Haben Sie hochwertige, temperatursensible Produkte? Gesetzesanforderungen oder Kunden, die eine lückenlose, vollständige Nachweisbarkeit und Prozessüberwachung verlangen? In vielen Unternehmungen und Branchen, egal ob Pharma, Gesundheitswesen, Chemie, Nahrungsmittel, Pflanzen oder Elektronik, sind die Anforderungen zur Temperaturüberwachung thermolabiler Güter vorhanden und werden in Zukunft durch Gesetzesanforderungen zur Qualitätssicherung noch relevanter werden.

Wireless Intelligent Logistics – eine Bluetooth 5 Technologie mit integrativer Software

Wireless Intelligent Logistics, kurz WIL, ist die konsequente Weiterentwicklung der RFID-Technologie auf Bluetooth 5 Basis in Kombination mit Mobile-Consumer-Technology. Teure, immobile Infrastrukturen, wie RFID-Gates gehören der Vergangenheit an. Wireless Intelligent Logistics ist eine Kombination aus intelligenter Hardware kombiniert mit prozessangepasster und in Kundensysteme integrierte Software, Middleware, schnittstellenoffen für alle IoT-Plattformen. WIL ist für Produkte, das Lademittelmanagement und auf die Prozesse in Produktion und Logistik zugeschnitten und kann an den individuellen Prozess leicht angepasst werden. Die WIL-Middleware kann als Service aus der CTC-Cloud, als On-Premise-Installation in Ihrem Rechenzentrum oder als Hybrid-Installation bei Ihrem IT-Partner betrieben werden.

WIL-Modul

Hohe Reichweite auch in schwierigen Umgebungen

WIL überwacht und dokumentiert Standort und Zustand auf Basis vom Temperatursensor, Erschütterungssensor und Lichtsensor von Produkten und Spezialladungsträgern, innerhalb und außerhalb von Unternehmen, über den gesamten Logistik- und Kühlkettenprozess bis zum Kunden. Die WIL-Technologie ist hervorragend für geschlossene Kreisläufe geeignet und kann in allen Umgebungen mobil eingesetzt werden.

Integrationsfähigkeit in ERP- und IoT-Systeme

Machen Sie mit uns den Schritt in eine intelligente Prozessüberwachung Ihrer digitalen Kühlkette, prozessoptimiert, automatisiert und integriert in Ihre IT-Systeme mit Schnittstellen in alle IoT-Systeme, wie IBM Watson IoT, SAP Hana CP, Cumulocity IoT, und auf Basis intuitiver App-Oberflächen mit Consumer-Technology-Infrastruktur für Ihre Prozessteilnehmer und Kunden. WIL integriert sich in digitale IoT-Plattformen, sammelt und liefert die Datenbasis für neue Waren-, Wissens- und Werteströme.

Dokumentiert alle Messwerte der Kühlkette

Das lückenlose Einhalten der Kühlkette ist bei temperaturempfindlichen Waren, wie Lebensmitteln, Medikamenten oder anderen hochwertigen Produkten im klinisch-/ pharmazeutischen Bereich ein qualitätsentscheidendes Merkmal. Einen schnellen und einfachen Nachweis über die Gewährleistung vorgeschriebener Temperaturwerte innerhalb eines definierten Zeitraums über die gesamte Logistikkette hinweg liefert unser intelligentes WIL-Modul, mit WIL-Gates im Zusammenspiel mit der WIL-Middleware digital, ohne manuelle Scanprozesse, in Ihre Systeme.

Nachweis und digitale Übergabe von Daten der Kühlkette

Bei temperaturgeführten Logistikketten gibt es viele Stellen, an denen sich die Ladungstemperatur ungewollt verändern kann. Je nach Produkt genügt bereits eine kurze Abweichung vom vorgegebenen Temperaturbereich, um das Produkt zu verderben, in seiner Qualität zu mindern oder die Haltbarkeitsdauer zu verringern. Für Lebensmittel, Medizinprodukte sowie einige Kosmetika und Chemieprodukte gibt es deshalb definierte Temperaturbereiche, die bei Lagerung und Transport einzuhalten sind. Mit dem Einsatz der Wireless Intelligent Logistics Technologie erzielen Sie nicht nur eine lückenlose und kontinuierliche Kühlkettenüberwachung, sondern realisieren eine enorme Zeitersparnis und Kostensenkung durch optimierte Prozesse und Verbesserungen in der Qualitätssicherung. Temperaturgeführte Logistikketten können mit WIL lückenlos überwacht und durch ein PDF/A Report revisionssicher dokumentiert werden.

Dokumentation der Gefahrenübergänge und revisionssichere Archivierung

Dabei fungiert WIL mit seiner komplementären CTC Smartphone-App als digitaler Schlüssel für die Authentifizierung und zum Übertragen von Daten, wie Servicebüchern, Lieferscheinen, Zolldokumenten, Befunden und Rechnungen. Die intelligenten WIL-Module erfassen, speichern und dokumentieren Temperaturverläufe während der einzelnen Prozessschritte in Produktion und Logistik. Gefahrenübergänge, Ereignisse und Produktzustände werden lückenlos für ein späteres Reporting und eine mögliche Nachweisführung in Kundensysteme, ERP und IoT-Systeme, übergeben. Die dazu notwendigen Belege als PDF/A können im CTC-Webportal per Knopfdruck erzeugt und dauerhaft gespeichert werden. Diese Daten und Belege können für Regressansprüche bezüglich der Zuordnung von Kühlfehlern während des Transports oder der Zwischenlagerung im Rahmen einer Beweisführung verwendet werden. Teilnehmer und Empfänger quittieren immer digital den Warenzustand und den Gefahrenübergang. Wareneingangs- und Ausgangsprozesse können mit der WIL-Technologie vollständig automatisiert, Buchungs- und Bestellvorgänge digitalisiert werden. Empfänger und Endkunden können durch die App und das Webportal ohne kostenintensive Auslesegeräte auf die Daten und Temperaturverläufe mit Berechtigungskonzept zugreifen und diese nachvollziehen. Wireless Intelligent Logistics erfüllt Compliance-Anforderungen und liefert fortlaufend Transparenz mit Temperaturverläufen an kritischen Umschlagpunkten und Gefahrenübergängen innerhalb der Kühl- und Logistikkette. So können Vorschriften zur Qualitätssicherung wie HACCP/GMP, GCCMP oder FDA 21 CFR Part 11 eingehalten werden. Die automatische und kontinuierliche Speicherung der Produkttemperatur in einem individuell wählbaren Zeitintervall wird manipulations- und revisionssicher dokumentiert.

Datenerfassung

Automatisierung und proaktive Ereignismeldung – wenn Produkte sich selbst managen

Mittels der WIL-Gatehardware kann nicht nur die Durchgangsrichtung erkannt und eine automatisierte Buchung im ERP vorgenommen werden, vielmehr können Temperaturüberschreitungen ausgelesen und der prozessverantwortlichen Person als Ereignis gemeldet werden. Retouren und Nachlieferungen können automatisiert angestoßen werden. Räume können als Empfänger mit WIL-Gates zur automatisierten Empfängererkennung ausgestattet werden. Personen können mittels Smartphone und der WIL-App auch Gate-, Melde- und Bestätigungsfunktionen mobil durchführen. So kann per automatischem Auslesen von Temperaturwerten an definierten Orten, z.B. LKW oder Lagertor, die Grenzwertbeurteilung schnell und eindeutig vorgenommen, dokumentiert und ein neuer Prozess angestoßen werden. Die Ereignismeldung wird dementsprechend als Alarm, dem Prozessverantwortlichen durch ein blinkendes WIL-Modul optisch angezeigt, auf der Smartphone App gemeldet und zusätzlich im Webportal dem Versender und Empfänger visualisiert. Versandeinheiten, die eine Abweichung aus dem zulässigen Temperaturbereich aufzeigen, können ohne geöffnet zu werden, ausgeschleust werden.

Die Schadenbegrenzung steht bei der frühzeitigen, proaktiven Ereignismeldung im Vordergrund, um hochwertige und empfindliche Produkte durch rechtzeitiges Eingreifen und Handeln zu schützen. Auch die richtige Zuordnung von Versandeinheit oder eines Produktes zu einem berechtigten Empfänger, mit Empfangsbestätigung, kann automatisiert und durch ein visuelles Signal (LED-Signal) erfolgen.

Logistik Transparenz

Neben der Kühlketten- und Produktüberwachung mit Prozessoptimierung durch Wegfall von manuellen Scanvorgängen, schafft WIL höhere Transparenz und Automatisierung im Produkt- und Behältermanagement sowohl in der Produktion als auch bei Beständen im Zulauf und bei Lieferanten. Damit schafft WIL höchste Transparenz über die Bestände, sichert die Verfügbarkeit für die Produktion und verringert Verzögerungen durch Behältermangel.

Ein neuer Standard der digitalen Kühlkettenüberwachung

Wireless Intelligent Logistics ist die intelligente Verbindung von physischem Materialfluss mit digitalem Informationsfluss. WIL wird Transportobjekten zugeordnet und überwacht, dokumentiert, berechnet Entscheidungswerte zur Meldung von Transportschäden, kommuniziert per Funk auch in schwierigen Materialumgebungen wie Metallen, Kühlschränken und Wasser, ersetzt manuelle Scanvorgänge und wird zur Prozessoptimierung in die Kundeninfrastruktur eingebunden. Produkte und Versandeinheiten können auf Temperaturunterschiede und Stöße lückenlos überwacht, Gefahrenübergänge dokumentiert und festgestellt werden, wann sich ein Teil von der Versandeinheit physisch getrennt hat. Die Kommunikation mit Smartphones, Tablets und der Serverinstallation, Middleware, ist dabei ohne teure neue Infrastruktur möglich.

WIL Logo

Cyber Transport Control GmbH – Zusammenarbeit mit namhaften IT-Partnern

Die Cyber Transport Control GmbH ist nicht nur Hardwarelieferant sondern bietet eine integrierte Komplettlösung mit Systemintegration der CTC-Middleware und der App-Software an, welche sich nahtlos in Kundensysteme, IoT-Systeme und IoT-Plattformen einbinden lässt. Die professionellen und namhaften Integrationspartner der Cyber Transport Control GmbH wie IBM, SVA und A1 Digital integrieren die Wireless Intelligent Logistics Technologie ohne Medienbruch in Ihre Systemlandschaft und lassen Ihr Digitalisierungsprojekt der lückenlosen Kühlkettenüberwachung zum Erfolg werden.

Wir machen die Kühlkette intelligent…